Volltrunken: Wiesbadenerin klaut Auto von Ex, baut Unfall und flüchtet vor Polizei

Mehrere Straftaten auf einmal

Volltrunken: Wiesbadenerin klaut Auto von Ex, baut Unfall und flüchtet vor Polizei

In stark betrunkenem Zustand hat eine 35-jährige Wiesbadenerin am Mittwoch das Auto ihres Ex-Partners geschnappt und damit einen Unfall verursacht. Das berichtet die Polizei.

Die Frau schnappte sich zunächst auf bisher ungeklärte Weise die Schlüssel für das Auto und fuhr unberechtigt davon. Einen Führerschein besitzt die Wiesbadenerin nicht. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Friedrich-Bergius-Straße kollidierte sie dann gegen 16:20 Uhr bei einem Ausparkmanöver mit einem anderen Pkw. Statt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete sie von der Unfallstelle.

Zeugen meldeten den Vorfall der Polizei, die zwischenzeitlich ebenfalls von dem Ex-Partner darüber informiert worden war, dass die 35-Jährige seinen Pkw unberechtigt nutze. Während einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung fiel das Auto einer Streife auf. Nach mehreren Versuchen, den Pkw mit entsprechenden Anhaltesignalen zu stoppen, gelang dies schlussendlich an einer roten Ampel in der Nähe des Wiesbadener Hauptbahnhofes.

Zwischenzeitlich gefährdete die 35-Jährige mit ihrem Fahrstil auch noch eine Polizeibeamtin. Während der anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte bei der Wiesbadenerin starken Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von über 3,0 Promille. Eine vorläufige Festnahme mit anschließender Blutentnahme folgte.

Logo