Skurrile Gerichtsverhandlung: Mann wirft Dixi-Klo um

Frau mit Fäkalien beschmutzt und verletzt

Skurrile Gerichtsverhandlung: Mann wirft Dixi-Klo um

Weil ein Mann ein mobiles Dixi-Klo umgeworfen hat, muss er sich am 1. April vor dem Wiesbadener Amtsgericht verantworten. Ihm wird Körperverletzung vorgeworfen.

Angezeigt hat ihn die Frau, die zur Tatzeit in der mobilen Toilette war. Der Vorfall ereignete sich auf dem Außengelände des Schlachthofs und zieht nun eine Gerichtsverhandlung nach sich. Der Grund: Die Frau zog sich bei der Aktion eine Prellung am Arm zu und wurde darüber hinaus mit Fäkalien des Dixi-Klos beschmutzt.

Aus einem vermeintlichen „Streich“ wurde damit also eine Verhandlung vor dem Wiesbadener Amtsgericht. Das Verfahren startet am 1. April um 9:15 Uhr. (ms)

Logo