Booster-Impfung nach drei Monaten auch in Wiesbadener Impfzentren

Stadt kommt Empfehlung der Ständigen Impfkommission nach

Booster-Impfung nach drei Monaten auch in Wiesbadener Impfzentren

Ab sofort kann man sich in den Wiesbadener Impfzentren bereits drei Monate nach der letzten Impfung seinen Booster abholen. Damit kommt die Stadt der geänderten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) nach. Seit Dienstag empfiehlt die Stiko Auffrischungsimpfungen nicht mehr erst nach sechs, sondern bereits nach drei Monaten durchzuführen.

Impfstationen gibt es im Luisenforum, im Stadtteilzentrum Schelmengraben, im Bürgerhaus Erbenheim und ab Donnerstag (23. Dezember) in der Turnhalle der alten Freiherr-vom-Stein Schule in Biebrich. In allen Zentren benötigt man keinen Termin. Geöffnet sind sie regulär von 9 bis 17 Uhr. An Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und an Silvester sind sie geschlossen.

In der DKD Helios Klinik wird weiterhin nach Terminvergabe geimpft. Am Dienstag (28. Dezember) und Donnerstag (30. Dezember) finden zusätzlich weitere Kinderimpftage für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren in der Klinik statt. Dafür können ab Donnerstag um 10 Uhr Termine online gebucht werden.

Logo