Autoschlüssel und Fahrzeug bei Überfall gestohlen

Fahrer gegen die Wand gedrückt

Autoschlüssel und Fahrzeug bei Überfall gestohlen

Bei einem Überfall haben zwei Räuber einem 23-jährigem Wiesbadener seine Autoschlüssel und den dazugehörigen Wagen gestohlen. Das berichtet die Polizei.

Demnach meldete sich der 23-Jährige am frühen Samstagnachmittag bei den Beamten und gab an, am frühen Morgen gegen 4 Uhr in der Stiftstraße unterwegs gewesen zu sein. Dort hatte er auch sein Auto, einen schwarzen BMW Mini, geparkt.

Plötzlich kamen zwei Personen auf ihn zu und drückten in direkt neben seinem Wagen gegen eine Wand. Sie drohten dem 23-Jährigen und durchsuchten seine Taschen nach dem Autoschlüssel. Als sie den Schlüssel fanden, setzten sie sich in den Wagen und fuhren davon. Den 23-Jährigen ließen sie in der Stiftstraße zurück.

Kurz nachdem die Polizei am Nachmittag die Ermittlungen aufgenommen hatte, konnten die Beamten den schwarzen Mini unweit des Tatorts im Nerotal auffinden und sicherstellen. Auch einen Verdächtigen konnten die Beamten ermitteln. Sie durchsuchten seine Wohnung, konnten den Autoschlüssel aber nicht finden. Angaben zur zweiten Person, die am Überfall beteiligt war, gibt es derzeit nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter. (df)

Logo