Mann schlägt und tritt Frau – Polizei sucht Zeugen

Weder Täter noch Opfer sind den Beamten bekannt.

Mann schlägt und tritt Frau – Polizei sucht Zeugen

Ein Mann soll am Montagabend eine Frau im Rheingauviertel geschlagen und getreten haben. Da der Polizei weder Täter noch Opfer bekannt sind, hoffen die Beamten jetzt auf Zeugenhinweise. Das geht aus einer Meldung am Dienstagabend hervor.

Der Vorfall in der Steinmetzstraße wurde den Einsatzkräften gegen 20:50 Uhr gemeldet. Der Mann soll die Frau nicht nur körperlich verletzt, sondern auch beschimpft und beleidigt haben. Nachdem er einen Fußgänger in der Nähe gesehen habe, soll er von der auf dem Boden liegenden Frau abgelassen haben und sei in Richtung Kurt-Schumacher-Ring geflüchtet.

Die Frau sei daraufhin aufgestanden und gemeinsam mit einer anderen Frau in Richtung Klarenthaler Straße gelaufen. Die Polizei fahndete nach allen beteiligten Personen, blieb dabei aber erfolglos. Deshalb bitten die Beamten jetzt mögliche Zeugen um Hinweise.

Ein Zeuge beschrieb den Angreifer so: Er sei etwa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er habe dunkle Haare und eine sportliche Statur. Außerdem soll er akzentfrei Deutsch gesprochen und dunkle Kleidung getragen sowie einen dunklen Rucksack dabei gehabt haben.

Zeugen sollen unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 bei den Ermittlern anrufen. Insbesondere die mutmaßliche Geschädigte und ihre Begleitung, eine Frau mit blonden Haaren, bittet die Polizei darum, sich zu melden.

Logo