So kommt Ihr am besten durch den Osterferien-Verkehr

Am Freitag starten in Hessen die Osterferien - und das heißt, dass auf vielen Straßen noch mehr Autos als sonst fahren. An welchen Tagen am wenigsten los ist und wo es sich rund um Wiesbaden schnell stauen kann, erfahrt Ihr hier.

So kommt Ihr am besten durch den Osterferien-Verkehr

Wenn pünktlich zum Osterferienbeginn noch mehr Autos als sonst auf den Straßen sind, ist Chaos vorprogrammiert - zumindest stellenweise. Das kennen auch die Wiesbadener Autofahrer, die sich in den kommende zwei Wochen auf den Weg in den Urlaub, zum Familienbesuch oder Ausflugsziel machen. Damit hessische Autofahrer besser planen können, hat das Straßen- und Verkehrsmanagement „Hessen Mobil“ am Donnerstag Informationen zu den Hauptreisetagen veröffentlicht und erklärt, wo es sich in den kommenden zwei Wochen stauen könnte.

An diesen Tagen sind die Autobahnen voll

Für Freitag, den letzten Schultag vor den Ferien, rechnet Hessen Mobil mit einem normalen Verkehrsaufkommen. Eng könnte es stattdessen am Samstag auf den Autobahnen rund um Frankfurt werden. Der Tag gilt als klassischer Reisetag.

Nachdem sich die Lage nach Samstag zunächst entspannt, beginnt die zweite Reisewelle laut Hessen Mobil am Mittwoch, 17. April. Der Höhepunkt wird für Gründonnerstag, 18. April, erwartet. „An diesem Tag ist im gesamten Rhein-Main-Gebiet mit hoher Staugefahr zu rechnen“, heißt es vonseiten Hessen Mobils.

Autofahrern, die flexibel sind, wird geraten, den Gründonnerstag als Reisetag zu meiden. Stau und stockender Verkehr erwartet die Autofahrer auch am Karfreitag, Ostermontag und letzten Samstag der Ferien, am 27. April.

Hier wird gebaut

Wenn dann auch noch Baustellen auf dem Weg liegen, könnte es noch einmal länger dauern, bis Wiesbadener an ihrem Ziel sein werden. Zu den aktuellen größeren Baustellen auf den Hauptrouten der hessischen Autobahnen hat Hessen Mobil eine Grafik veröffentlicht. Auch dort kann es je nach Verkehrsaufkommen zu Behinderungen kommen. Wie die Behörde mitteilt, können in der Regel alle Fahrstreifen in den Autobahnbaustellen befahren werden. An den Hauptreisetagen wird Hessen Mobil außerdem auf Tagesbaustellen verzichten.

Autofahrer, die während der Osterferien unterwegs sind, können sich außerdem über das Portal Verkehrsservice Hessen über die aktuelle Verkehrslage informieren. Auf der Webseite werden laut Hessen Mobil Nutzer sekundenaktuell über die Verkehrslage auf den hessischen Autobahnen informiert. Pünktlich zu den Osterferien kommen neue Funktionen dazu: Nutzer können nun individuelle Routen einrichten, Push-Nachrichten zu Staulagen auf ihren gewählten Routen erhalten und einen 30-Minuten-Trend zu ihren Strecken abrufen. (lo)

Logo