Schlägerei bei AfD-Jugendveranstaltung

Transparent entfaltet und gepöbelt

Schlägerei bei AfD-Jugendveranstaltung

Bei einem Stammtisch der Jugendorganisation der Wiesbadener AfD ist es am Mittwochabend zu einer Auseinandersetzung der Teilnehmer mit einigen Störern der Veranstaltung gekommen. Das meldet die Wiesbadener Polizei.

Demnach hatten sich zehn Personen zu dem Stammtisch der Jugendorganisation in einer Gaststätte in der Carl-von-Linde-Straße eingefunden, als eine zweite Personengruppe das Lokal betrat. Die Polizei ordnet diese dem linken Spektrum zu. Etwa zehn bis zwölf Personen störten die Veranstaltung mit Musik, Pöbeleien und einem entfalteten Transparent.

Im Verlauf der Störungen entwickelte sich eine handgreifliche Auseinandersetzung, bei der zwei Mitglieder der AfD-Jugendorganisation leicht verletzt wurden. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war jedoch nicht notwendig.

Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Störer aus der Gaststätte und die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Gefunden wurde aber keine der Personen. Aufgrund des Vorfalls wurde nun von der Wiesbadener Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei bittet Personen, die Angaben zur Flucht oder der Identität der Flüchtigen machen kann, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. (nl)

Logo