Neue „Staatsanwalt“-Folge in Spielfilmlänge läuft heute im Fernsehen

„Null Toleranz“

Neue „Staatsanwalt“-Folge in Spielfilmlänge läuft heute im Fernsehen

Das ZDF strahlt am Freitag, den 10. Januar, die erste Folge der neuen Staffel „Der Staatsanwalt“ in Spielfilmlänge aus. In „Null Toleranz“ ermitteln Oberstaatsanwalt Bernd Reuther und seine Kommissare wieder 90 Minuten lang in einem spannenden Mordfall. Damit beginnt die bereits 15. Staffel des ZDF-Krimis.

In der Auftaktfolge bietet sich dem Oberstaatsanwalt ein grausames Bild: In einem einsamen Auto sitzt ein kaltblütig ermordeter Mann. Schnell gewinnt Reuther die Erkenntnis: Das Opfer hat einem anderen Mann kürzlich die Freundin ausgespannt. Alles deutet zunächst auf eine Eifersuchtstat hin. Als der Rivale plötzlich auch tot ist, finden er und seine Kommissare allerdings Verbindungen zu Drogengeschäften.

Sind beide Opfer der Mafia geworden? Und wie passt die hoch verschuldete Mutter des umkämpften Mädchens ins Bild? Als ein Bandenkrieg in Wiesbaden auszubrechen droht, ruft Bernd Reuther Kommissar Peters, einen Spezialisten der Drogenfahndung des LKA, zur Hilfe.

Wie es weitergeht und ob Oberstaatsanwalt Bernd Reuther den Fall lösen kann, erfahren Fans des Fernsehformats am Freitag, den 10. Januar, ab 20:15 Uhr. Dann läuft „Null Toleranz“ im ZDF. Weiter geht es am 24. Januar mit der zweiten Folge der 15. Staffel „Rot wie Blut“ und am 31. Januar mit der dritten Folge „Gestorben wird immer“. Worum es in den beiden Folgen geht, erfahrt Ihr hier:

(ts)

Logo