Mehrere Straßen in Innenstadt gesperrt

Wegen Open-Air-Konzert

Mehrere Straßen in Innenstadt gesperrt

Wegen des Elton John Open-Air-Konzerts vor dem Wiesbadener Kurhaus werden heute Teile der Wilhelmstraße und der Paulinenstraße vollgesperrt. Dadurch entstehen sowohl für den Auto- als auch für den Busverkehr Umleitungen. Das meldet die Stadt.

Demnach müssen die Wiesbadener bereits während der Aufbauarbeiten für das Konzert Sperrungen in Kauf nehmen. So ist die Paulinenstraße zwischen Parkstraße und Kurparkeingang und der Christian-Zais-Straße aktuell nicht befahrbar. Die Sperrung gilt noch bis Sonntag, 2. Juni um etwa 8 Uhr.

Ab Samstagmittag um 12 Uhr kann dann auch die Wilhelmstraße zwischen Burgstraße und Kureck nicht von Autofahrern genutzt werden. Das Parkhaus Kurhaus/Casino ist dann ebenfalls nur von der Sonnenberger Straße aus befahrbar. Gegen 24 Uhr wird die Sperrung wieder aufgehoben.

Busverkehr

Auch die Busse der Linien 16 und N10 müssen von Samstag ab circa 12 Uhr bis Sonntag um circa 8 Uhr Umleitungen fahren. In Richtung Sonnenberg/Rambach fahren die Busse bis zur Haltestelle „Friedrichstraße“ zunächst den gewohnten Weg. Dann fahren sie links durch die Burgstraße, halten am Kurhaus und bleiben auf dem Fahrweg der Linie 1 und 8 bis zur Einmündung in die Taunusstraße. Anschließend biegen sie rechts in die Taunusstraße, halblinks in die Sonnenberger Straße zur Haltestelle "Kureck“ und fahren dann weiter auf dem normalen Fahrweg. In der Gegenrichtung mit Fahrziel Südfriedhof fahren die Busse die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Trotzdem bittet die Stadt alle Besucher des Konzerts, die mit dem Auto kommen möchten, die Innenstadt nicht anzufahren. Stattdessen können Autofahrer die umliegenden Park & Ride Parkplätze nutzen und mit dem Bus in die Innenstadt fahren. Dafür bieten sich beispielsweise die Parkplätze in der Mainzer Straße oder am Stadion an. (nl)

Logo