Stadt Wiesbaden warnt vor mieser Müllmasche

Unseriöse Angebote kursieren im Netz

Stadt Wiesbaden warnt vor mieser Müllmasche

Die Entsorgungsbetriebe der Stadt Wiesbaden (ELW) warnen vor Sperrmüllabzocke. Wie es in einer Pressemitteilung vom Montag heißt, käme die aktuell vermehrt vor.

Im Internet kursierten immer häufiger Angebote von Firmen, die Sperrmüllabholungen im Namen der Stadt gegen Geld anbieten – auch für Wiesbaden und das Umland. In der Regel wollen diese Firmen bar bezahlt werden.

Das sei „auf jeden Fall unseriös und erfolgt nicht im Namen der Stadt Wiesbaden“. Die ELW weisen darauf hin, dass Sperrmüll in Wiesbaden bis zu jeweils fünf Kubikmeter viermal im Jahr kostenlos bei Privathaushalten abgeholt werde.

Logo