Celebrate Life in der „Pearls Sektmanufaktur” by Henkell Freixenet

Du möchtest dich durch die Welt von Sekt, Cava, Champagner, Crémant & Prosecco probieren? Gärung, Rüttelpulte & Degorgement sind Fremdwörter für dich? Dann ist ein Besuch der neuen „Pearls Sektmanufaktur“ in Wiesbadens Innenstadt genau das Richtige!

Celebrate Life in der „Pearls Sektmanufaktur” by Henkell Freixenet

In diesen Räumen wird das Sekthandwerk zum unvergesslichen Erlebnis

Am 22. Juni eröffnete Henkell Freixenet die neue „Pearls Sektmanufaktur“ in der Wiesbadener Mauergasse und überzeugt seither mit einem einzigartigen Konzept, das Sektherstellung mit allen Sinnen erleben lässt. Sekt und Wein sind Begleiter bei einem gemütlichen Abendessen bis hin zu besonderen Feierlichkeiten. Manche haben vielleicht schon mal bei einer Sektprobe ihre Lieblingssorten gefunden. Aber die wenigstens wissen, was hinter dem traditionellen Handwerk steckt – verständlicherweise, die Arbeitsschritte sind komplex!

Die Sektherstellung nach traditioneller Flaschengärung erfordert viel Leidenschaft und Know-How. Es fängt schon bei der Gärung an: Durch Zugabe von Zucker und Hefe, wird die zweite Gärung in der Flasche angestoßen und diese mit einem Kronkorken versehen. Anschließend werden die Flaschen kopfüber in sogenannte „Rüttelpulte“ gesetzt. Dabei handelt es sich um ein dachähnliches Brettergestell. Durch stetiges Drehen, also Rütteln, sinkt die Hefe zunächst in den Flaschenhals, dann wird der Hefepfropfen in einem Solebad am Kronkorken eingefroren. Die Gärung in der Flasche bildet Kohlensäure – die Perlen des Sektes – und es entstehen bis zu 6 Bar Druck, sodass beim Öffnen des Kronkorkens die gefrorene Hefe aus dem Flaschenhals schießt. Im Fachjargon wird dieser Vorgang der Enthefung „Degorgement“ genannt, was nun live in der „Pearls Sektmanufaktur“ erlebbar ist!

Den taufrischen Premium-Schaumwein vor Ort oder in den eigenen vier Wänden schätzen und genießen!

Nach der Vorführung können die Gäste das gerade erst vollendete Produkt pur und ohne Dosage probieren. An den stilvollen Stehtischen und auf den Hockern lässt sich gut und gerne eine Weile entspannen! Für den letzten Schliff werden die Flaschen anschließend verkorkt und verdrahtet, sodass der frisch degorgierte Sekt dann auch mit nach Hause genommen werden kann.

Ganz nach Wiesbadener Werten führt die „Pearls Sektmanufaktur“ neben internationalen Spitzenprodukten auch ein regional geprägtes Sortiment. Darunter finden sich Produkte von Menger-Krug, Adam Henkell und Fürst von Metternich. Das Angebot wird mit exklusiven internationalen Schaumweinen wie Champagner, Crémant, Cava und Prosecco ergänzt. Für diejenigen, die es lieber weniger prickelnd mögen, gibt es außerdem eine kleine Premiumauswahl an Weinen und Spirituosen.

Henkell Freixenet – die kennen wir doch, oder? Stimmt, denn die Gruppe führt weltweit in der Schaumweinherstellung, verfügt über Tochterunternehmen in 30 Ländern und exportiert in mehr als 150 Staaten. Unter den Marken finden sich einige bekannte Namen wie Freixenet, Henkell, Mionetto Prosecco, Fürst von Metternich, Freixenet Mía, Freixenet Mederaño, i heart WINES, Mangaroca Batida de Côco und Wodka Gorbatschow. Neben der „Pearls Sektmanufaktur“ bietet der Henkell Freixenet Shop in der Biebricher Allee 142 die gesamte Produktvielfalt des Unternehmens an. Ein Besuch lohnt sich!

Öffnungszeiten

Mo.–Do.: 15 bis 22 Uhr

Fr.: 12 bis 22 Uhr

Sa.: 10 bis 22 Uhr

Weitere Informationen unter www.pearls-sektmanufaktur.de

Kontakt

Pearls Sektmanufaktur

Mauergasse 15

65183 Wiesbaden

Telefon: 0611 44557418

Logo