Neue Wohnungen für Single-Haushalte in Wiesbaden geplant

„Wohnraum das beste Mittel gegen steigende Mieten“

Neue Wohnungen für Single-Haushalte in Wiesbaden geplant

Das Land Hessen beteiligt sich mit 6,8 Millionen Euro am Bau von 46 Sozialwohnungen im Neubaugebiet Hainweg in Wiesbaden-Nordenstadt. Dies teilt Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir in Wiesbaden mit.

Davon sind 4,9 Millionen Euro Darlehen und 1,9 Millionen Euro Finanzierungszuschuss. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 11,5 Millionen Euro. Es entstehen Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit Größen von 49 bis 72 Quadratmetern. Hiervon sind 22 Wohnungen für Single-Haushalte vorgesehen. Zudem entsteht eine Tiefgarage mit 32 Pkw-Stellplätzen sowie ein 38 Quadratmeter großer Gemeinschaftsraum. Fertig werden soll das Objekt Ende 2024.

Wie Minister Al-Wazir sagt, sei neuer Wohnraum das beste Mittel gegen steigende Mieten. „Deshalb stellen wir Rekordmittel für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung – von 2019 bis 2024 insgesamt 2,7 Milliarden Euro.“

Logo