Imbiss an der Galatea-Anlage mit neuem Konzept wiedereröffnet

Currywurst und griechische Spezialitäten to go

Imbiss an der Galatea-Anlage mit neuem Konzept wiedereröffnet

Unter dem Namen „Sotos Grillecke“ hat der Imbisswagen vor der Galatea-Anlage in Biebrich seit dieser Woche wieder geöffnet. Der neue Name soll dabei an den ursprünglichen Gründer des Ladens, Soto, erinnern, der bereits von 1976 bis in die 1980er Jahre hinein dort hinter dem Grill stand.

„Sotos Grillecke“ folgt damit auf „Beim Cousin“, der seit dem vergangenen Frühjahr dort eine Eigenkreation — eine Art Wrap mit Fleischfüllung — angeboten hatte. Bei „Sotos Grillecke“ hingegen stehen deutsche und griechische Klassiker auf der Karte.

So gibt es zum Beispiel Currywurst mit Würsten von der Metzgerei Funk aus Biebrich, Souvlaki-Spieße mit Tzaziki und Souvlaki-Pitas. Aber auch Pommes Frites stehen auf der Karte, ebenso Getränke für zwischendurch.

Seit der Wiedereröffnung am Dienstag hat der Wagen vorerst täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Auf genaue Öffnungszeiten wollen sich die Betreiber nach einer Testphase festlegen. (mm)

Logo