Fünf Verletzte nach Unfall auf A66 in Wiesbaden

Verletzte in Krankenhäuser gebracht

Fünf Verletzte nach Unfall auf A66 in Wiesbaden

Fünf Menschen sind am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der A66 in Wiesbaden verletzt worden. Das berichtet die Polizei am Montag.

Eine 24-Jährige fuhr mit ihrem Honda auf der Beschleunigungsspur von der Tankstelle Erbenheim auf die A66 in Richtung Rüdesheim. Als sie auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, gab es Irritationen mit dem Peugeot eines 86-Jährigen.

Die 24-Jährige wich nach rechts aus und prallte gegen die Außenschutzplanke. Von dort wurde sie zurück auf die Fahrbahn geschleudert und prallte gegen die Mittelschutzplanke, wo sie zum Stehen kam.

Bei dem Unfall wurden alle fünf Insassen des Hondas verletzt und anschließend in Krankenhäuser gebracht. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro.

Logo