Warum das Restaurant „Culina“ kurz nach der Eröffnung wieder schließt

Erst vor wenigen Monaten eröffnet

Warum das Restaurant „Culina“ kurz nach der Eröffnung wieder schließt

Italienische Küche in einem schicken Ambiente - dafür stand das Restaurant „Culina“ in der Sonnenberger Straße. Doch anstatt Tagliatelle und hausgemachtem Speiseeis, erwartet Gäste nur eine verschlossene Tür, denn das Restaurant hat seit ein paar Tagen geschlossen.

Dabei hatte das Restaurant direkt gegenüber dem Wiesbadener Kurhaus erst vor wenigen Monaten geöffnet. Hervorgegangen war es im Mai aus dem „Lovt & Liebe“, welches als eine Mischung aus Restaurant, Bar und Club die Wiesbadener begeistert hatte. Dessen Vorgänger war das „Cantina“, ein reiner Nachtclub gewesen.

Dass das Culina jetzt nach kurzer Zeit plötzlich seine Türen schließt, hatte einige in Wiesbaden verwundert. Darunter auch Merkurist Leser Thomas, der in einem Snip nach einer Antwort suchte. „Wir haben das Restaurant verkauft“, erklärt Betreiber Vahid Baradaran den Grund für die Schließung. Genauere Gründe für die Entscheidung wollte er gegenüber Merkurist nicht mitteilen.

„Einige Stammgäste waren enttäuscht über die Entscheidung“, berichtet er. Der neue Besitzer sei schon dabei, die Räumlichkeiten in der Sonnenberger Straßen umzubauen. Was dort als nächstes einziehen wird und wann die Umbauten abgeschlossen sind, ist noch nicht bekannt. (js)

Logo