Wiesbaden vermisst ein M

Nach Ferienaktion aus den Reisinger Anlagen verschwunden

Wiesbaden vermisst ein M

Wenn in großen, bunten Lettern das Wort „Sommerwiese“ auf den Reisinger-Anlagen steht, wissen alle Wiesbadener: Es sind Ferien. Eine Woche lang stehen dann Hüpfburgen, Spiele und Co. auf dem Parkstreifen und die Schüler der Landeshauptstadt genießen dort ihre freie Zeit.

Doch ausgerechnet am letzten Veranstaltungstag hat in diesem Sommer jemand einen der Buchstaben aus dem Schriftzug geklaut. In der Nacht von Freitag auf Samstag sei ein „M“ verschwunden, sagt Markus Filke vom Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden, das das jährliche Ferienprogramm ausrichtet.

Weil der Schriftzug aber auch im kommenden Jahr wieder auf der Wiese aufgebaut werden soll, suche die Stadt jetzt nach Hinweisen auf die Diebe, die den Aufsteller scheinbar in der Nacht abmontiert und mitgenommen haben. „Als Finderlohn loben wir ein schönes wi&you Schöne Ferien-T-Shirt aus“, verspricht Filke eine Belohnung. „Kommt der entscheidende Tipp von einem Erwachsenen, gibt es zusätzlich einen Kino-Gutschein, findet ein Kind oder Jugendlicher das „M“ gibt es noch eine Ferienkarte als kleine Belohnung dazu.“

Wer den Diebstahl beobachten konnte, kann sich mit seinen Hinweisen direkt an die Veranstalter wenden - zum Beispiel über die E-Mail-Adresse ferienprogramm@wiesbaden.de oder über die Facebookseite der Ferienbetreuung.

Logo