Hessische Badeseen haben „ausgezeichnete Qualität“

Umweltbundesamt bescheinigt Badeseen eine „ausgezeichnete Qualität“

Hessische Badeseen haben „ausgezeichnete Qualität“

Mit den steigenden Temperaturen lockt es viele ins Wasser. Wer den gut besuchten Freibädern entgehen möchte, kann guten Gewissens zu einem der Badeseen in der Nähe fahren.

Das Waldschwimmbad Rüsselsheim, die Waldseen bei Raunheim und Langen oder die Badestelle Walldorfer See: Alle Badeseen, die von Wiesbaden aus gut erreichbar sind, haben eine „ausgezeichnete Qualität“. Das geht aus einem Gutachten des Umweltbundesamtes mit. Demnach erfüllen 96 Prozent der deutschen Badegewässer die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. 90 Prozent erhielten sogar die Bewertung „ausgezeichnet“.

Nur elf Badegewässer wurden mit mangelhaft bewertet. Jedoch wurden 95 im Jahr 2020 wegen „schlechter hygienischer Wasserqualität für die Badenden“ geschlossen, etwa aufgrund von Blaualgen oder belastetem Schmutzwasser.

Eine Übersicht über Badeseen in der Nähe findet ihr hier.

Logo