Sterne für Brot: Spendenaktion bei der Wiesbadener „biokaiser*in“

Wer für 50 Cent einen Stern kauft, ermöglicht Bedürftigen, damit zu zahlen.

Sterne für Brot: Spendenaktion bei der Wiesbadener „biokaiser*in“

Mit Sternen für Backwaren zahlen: Bei der Wiesbadener Bäckerei-Filiale „biokaiser*in“ läuft gerade die weihnachtliche Spendenaktion „Sterntaler“. Dabei können Kunden für 50 Cent einen Stern erwerben und ihn am „Sternenhimmel“, einem stilisierten Baum in der Filiale, aufhängen. Bedürftige können sich bis zu zwei Sterne herunternehmen und ihren Einkauf damit um bis zu einen Euro reduziert bekommen.

Die Idee zu den Sterntalern entstand im Rahmen der größeren Solidaritätsaktion „Brotkorb“, die in allen Filialen der Kasteller Bio-Bäckereikette „biokaiser“ stattfindet. Neben Kunden beteiligen sich daran etwa auch Müller und Bauern, indem sie bis Ende 2023 günstige Preise auf einige Bio-Backwaren ermöglichen.

Hohe Spendenbereitschaft bei den „biokaiser“-Kunden

Wie der Inhaber der Kette, Volker Schmidt-Sköries, erzählt, ist die Spendenbereitschaft bei der Aktion „Sterntaler“ sehr hoch: „Viele geben, wenige nehmen. Wir sehen sogar, dass Leute, die eher weniger Geld haben – Studenten zum Beispiel – auch spenden wollen. Darum werden wir das übrige Geld einsammeln und an die Tafel spenden, der wir auch regelmäßig Brot zukommen lassen.“

Die „Sterntaler“-Aktion soll noch bis Ende nächsten Jahres laufen.

Logo