Diese gebürtige Wiesbadenerin ist ein Star in der US-Filmindustrie

Sheelagh Blumbergh ist ein Star in der amerikanischen Pornoindustrie. Geboren wurde die heute 44-Jährige in der hessischen Landeshauptstadt. Mit Merkurist spricht sie über ihre Erinnerungen an Wiesbaden.

Diese gebürtige Wiesbadenerin ist ein Star in der US-Filmindustrie

In mehr als 400 Filmen stand die gebürtige Wiesbadenerin Sheelagh Blumbergh vor der Kamera. Später führte sie bei einigen Produktionen sogar selbst Regie. Bei ihren Filmen handelt es sich aber nicht um Actionfilme oder Hollywood-Komödien. Blumbergh ist ein Star in der amerikanischen Pornofilmindustrie und ist dort unter dem Pseudonym „Shy Love“ bekannt. Auch wenn die 43-Jährige mittlerweile seit Jahrzehnten in den USA lebt, fühlt sie sich mit Deutschland immer noch verbunden.

An ihre Kindheit in Wiesbaden kann sich Blumbergh allerdings nicht mehr wirklich erinnern, wie sie gegenüber Merkurist erzählt. „Ich war sehr jung, als wir umgezogen sind.“ Sie sei mittlerweile aber schon häufig zu Besuch in Deutschland gewesen, zuletzt vor zwei Jahren.

Vom Pornostar zum Life Coach

Blumbergh kam 1978 als Tochter eines amerikanischen Soldaten in Wiesbaden zur Welt und verbrachte dort die ersten Jahre ihres Lebens. Als sie sieben Jahre alt war, zog die Familie zurück in die Vereinigten Staaten. Als Teenager besuchte sie dann eine Musik- und Schauspielschule, ehe sie sich entschied, eine Karriere im Erotik-Business einzuschlagen. Nach einer Brustvergrößerung startete sie 2003 ihre Karriere als Nacktmodell in Los Angeles, sattelte dann als Darstellerin auf die Filmproduktion um und wirkte an 18 Filmen als Regisseurin mit. Als Darstellerin drehte sie unter anderem mit bisexuellen und transsexuellen Partnern und war Gastgeberin einer Playboy-Show namens „Spice Hotel“.

Heute hat sich Blumbergh aus der Pornoindustrie zurückgezogen. „Ich arbeite jetzt als Autorin, Bloggerin und Life Coach“, wie sie Merkurist erzählt. So gibt sie unter anderem Tipps, wie man in der Pornoindustrie Fuß fasst oder den richtigen Mann fürs Leben findet. Zudem arbeitet sie als Wirtschaftsprüferin und hat zwei Masterabschlüsse. Den Künstlernamen „Shy Love“ nutzt sie bis heute. Diesen wählte sie, weil sie vor ihrer Karriere im Sex-Business sehr schüchtern war.

Logo