Hier könnt Ihr am Black Friday in Wiesbaden sparen

Am Black Friday bieten viele Unternehmen Preisnachlässe an. Was in den USA schon seit Jahren Gang und Gäbe ist, ist mittlerweile auch in Deutschland zur Normalität geworden. Wo es sich in Wiesbaden sparen lässt, erfahrt Ihr in unserem Artikel.

Hier könnt Ihr am Black Friday in Wiesbaden sparen

Zum Black Friday werben viele Unternehmen mit satten Rabatten. Seinen Ursprung hat der Tag in den USA. Dort fällt Thanksgiving stets auf den letzten Donnerstag im November. Viele Amerikaner nutzten den darauf folgenden Freitag traditionell als Brückentag und um erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Das hat auch der Handel erkannt und bietet passend dazu jährlich Rabattaktionen an.

Auch in Deutschland ist der Black Friday schon seit vielen Jahren präsent. Zwar ist der Ansturm auf die Geschäfte hier nicht so groß wie in den USA. Doch die Läden versuchen das mit Angeboten zu ändern. Wir verraten Euch, was sich die Geschäfte in Wiesbaden zum Black Friday ausgedacht haben.

Wer macht mit?

Das Luisenforum hat für den Shopping-Tag gleich 18 Läden an Bord, die am Freitag Rabatte anbieten. Das Backhaus Schröer etwa bietet drei Schoko-Butter-Karlschen zum Preis von zwei an. Karstadt Sports lockt mit 20 Prozent Nachlass auf Schuhe und Bekleidung und Tom Tailor gibt gleich 25 Prozent Rabatt. Die gesamte Übersicht aller teilnehmenden Stores und die genauen Nachlässe findet Ihr hier.

Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist, der sollte bei Hyundai Herrnsdorf in der Wiesbadener Straße vorbei schauen. Egal ob Elektroauto oder Benziner — auf den Hyundai i20, i30, Kona und Tucson gibt es bereits die ganze Woche Nachlässe. Dabei sind die Autos um bis zu 5500 Euro günstiger zu haben.

Auch bei Real gibt es nicht nur Black Friday, sondern eine ganze Black Week. Produkte aus den unterschiedlichsten Kategorien werden noch bis zum Wochenende vergünstigt angeboten. Mit dabei sind Möbel, Werkzeuge, Lebensmittel aber auch Elektrogeräte, die es teilweise mit über 50 Prozent Rabatt zu kaufen gibt.

Neue Schuhe gibt es am Black Friday unter anderem bei Deichmann. Noch das ganze Wochenende sind dort hunderte Schuhe, von Sneakern über Boots bis hin zu Laufschuhen für Damen, Herren und Kinder reduziert. Auf die gesamte Auswahl gibt es 50 Prozent Rabatt.

Noch bis zum 2. Dezember nimmt auch die Buchhandlung Hugendubel an der Black-Friday-Aktion teil. 20 Prozent Nachlass gibt es zum Beispiel auf Kalender, bereits reduzierte Bücher und Hörbücher. Auch der E-Book-Reader „Tolino“ ist zum Black Friday zum vergünstigten Preis zu haben.

Sparen kann man am Freitag auch im Modehaus von Peek & Cloppenburg. Sowohl online als auch in der Filiale in der Friedrichstraße gibt es Rabatte. Auf bereits reduzierte Artikel werden nochmal 20 Prozent Nachlass angeboten.

Außerdem beteiligen sich viele Lebensmittelmärkte am Black Friday. Viele von ihnen bieten schon die gesamte Woche Rabatte auf verschiedene Produkte an. Aber auch Christ, Depot, Media Markt und H&M sind mit dabei. Eine Übersicht über weitere, teilnehmende Märkte, findet Ihr online.

Habt Ihr noch weitere Tipps, wo es sich am Freitag sparen lässt? Dann schreibt sie in die Kommentare! (ms)

Logo