Wiesbadener Ortsverwaltungen öffnen wieder

Änderung der Öffnungszeiten

Wiesbadener Ortsverwaltungen öffnen wieder

Alle derzeit noch geschlossenen Ortsverwaltungen in Wiesbaden werden am Montag (18. Juli) wieder öffnen. Das teilt die Stadt mit.

Etliche Verwaltungen waren mit Beginn der Pandemie geschlossen worden. Da Personal fehlte oder teilweise Bauarbeiten stattfanden, seien die Schließungen bis zuletzt aufrecht erhalten worden. Bisher noch geschlossen waren die Meldestellen in Schierstein, Naurod, Medenbach, Breckenheim, Sonnenberg und Delkenheim.

Zudem werden sich künftig die bisher gewohnten Öffnungszeiten ändern. Vor allem in den kleineren Verwaltungen gebe es von nun an ganztägige Sprechzeiten statt zweier halber Tage. Zeitaufwändige Vorbereitungen würden dadurch reduziert. Weiterhin können die Bürger aber Termine vereinbaren.

Die Ortsverwaltungen haben ab Montag (18. Juli) wie folgt geöffnet:

  • Biebrich: Montag, Dienstag, Mittwoch 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 12 Uhr

  • Bierstadt: Montag und Mittwoch 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr und bis zur Fertigstellung des Gebäudes in Sonnenberg auch Dienstag 8 von 12 Uhr

  • Sonnenberg: Dienstag 8 bis 12 und 14 bis 16 und Freitag 8 bis 12 Uhr (nach Fertigstellung)

  • Dotzheim: Montag und Freitag 8 bis 12, Dienstag 8 bis 12 und 14 bis 16, Donnerstag 14 bis 16

  • Schierstein: Montag 14 bis 16, Donnerstag 8 bis 12 Uhr

  • Kastel/Kostheim: Montag, Mittwoch und Donnerstag 8 bis 12 und 14 bis 16 und Freitag 8 bis 12 Uhr

  • Auringen: Dienstag 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

  • Medenbach: Mittwoch 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

  • Naurod: Montag 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

  • Breckenheim : Donnerstag 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

  • Delkenheim: Donnerstag 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

  • Nordenstadt: Dienstag und Mittwoch 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr

Logo