Feuer in Real in der Mainzer Straße

Schaden in fünfstelliger Höhe entstanden

Feuer in Real in der Mainzer Straße

Zu einem Schwelbrand ist es am Neujahrstag im „Real“-Markt in der Mainzer Straße 110 gekommen. Nach Angaben eines Verantwortlichen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf einen fünfstelligen Betrag.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Feuerwehr gegen 11 Uhr durch die ausgelöste Brandmeldeanlage des Marktes auf einen Brandverdacht in dem Gebäude aufmerksam gemacht. Vor Ort bemerkten die Einsatzkräfte dann, dass auch die Sprinkleranlage im „Real“ ausgelöst wurde. Der Markt selbst war zu diesem Zeitpunkt bereits stark verraucht.

Die Feuerwehr belüftete und entrauchte das Gebäude daraufhin. Außerdem mussten die Einsatzkräfte das aus der Sprinkleranlage ausgetretene Wasser aus dem Markt entfernen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Schwelbrand vermutlich durch einen Elektroheizkörper ausgelöst.

Wie Verantwortliche des Marktes erklären, beläuft sich die Höhe des Gebäudeschadens und des Schadens an den gelagerten Waren auf einen fünfstelligen Eurobetrag. Ob der Markt wie geplant am 2. Januar wieder geöffnet sein kann, ist noch nicht geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. (df)

Logo