Wegen Energydrink: Mann bedroht Kioskbetreiber mit Teppichmesser

Die Polizei brachte ihn in Gewahrsam

Wegen Energydrink: Mann bedroht Kioskbetreiber mit Teppichmesser

Weil ein Wiesbadener einen Energydrink aus einem Kiosk in der Schwalbacher Straße stehlen wollte und dabei erwischt wurde, hat er den Betreiber des Ladens mit einem Teppichmesser bedroht. Die Polizei fand den Mann daraufhin in der Nähe des Kiosk und brachte ihn in Polizeigewahrsam.

In Streit geraten waren die beiden Männer in der Nacht zum Donnerstag. Der 46 Jahre alte Wiesbadener klaute den Energydrink gegen Mitternacht aus dem Kiosk. Der 34-Jährige Kioskbetreiber beobachtete ihn allerdings dabei und forderte ihn auf, die Dose zurückzugeben.

Das tat der Wiesbadener zwar, es entwickelte sich allerdings ein Streit zwischen den beiden Männern. Auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzung zog der 46-Jährige das Messer und bedrohte den Kioskbetreiber damit. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Eine alarmierte Polizeistreife fand den Wiesbadener in der Nähe des Tatorts. Er verhielt sich auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv. Sie fesselten ihn daraufhin und brachten ihn auf das Revier. Dort nahmen sie ihm Blut ab und brachten ihn in Polizeigewahrsam. (ts)

Logo