Fieser Betrugsversuch: Taxiunternehmen verhindert Schlimmeres

Betrüger verlangten hohe Geldsumme von 81-Jähriger

Fieser Betrugsversuch: Taxiunternehmen verhindert Schlimmeres

Eine 81-jährige Frau aus Wiesbaden wurde um ein Haar Opfer eines Telefonbetrugs. Doch eine Mitarbeiterin der Taxizentrale misstraute der Sache – und rettete letztendlich die Seniorin.

Die Frau (81) hatte am Freitagmittag einen dubiosen Anruf bekommen. Dort wurde ihr von einem schweren Unfall berichtet, bei dem angeblich mehrere Personen zu Schaden gekommen seien. Eine Freundin der 81-Jährigen sei darin verwickelt gewesen. Nun drohe ihr die Verhaftung. Die Frau könne das jedoch verhindern, indem sie eine große Geldsumme übergebe.

Die Betrüger riefen wegen der Sache auch bei einer Taxizentrale an, die ein Taxi zu der Frau vermitteln sollte. Doch der Mitarbeiterin dort kam die Sache verdächtig vor, da der Anrufer mit eindeutig verstellter Stimme und wegen eines dubiosen Grundes das Taxi bestellen wollte. Sie schickte einen Taxifahrer umgehend zu der Adresse der Frau, um diese zu einer Polizeidienststelle zu fahren.

Dort erklärten die Beamten der Frau, dass sie beinahe Opfer einer Betrugsmasche geworden wäre. Sie kam mit dem Schreck davon.

Logo