„Lore im Garten“ darf stattfinden

Ausweichtermin im September

„Lore im Garten“ darf stattfinden

Jetzt steht es fest: Das Festival „Lore im Garten“ darf dieses Jahr doch noch stattfinden. Nachdem die Veranstaltung, die eigentlich im Juni am Schloss Freudenberg stattfinden sollte, zunächst nicht von der Stadt genehmigt wurde (wir berichteten), gibt es jetzt grünes Licht für den Herbst.

Wie das Team des Schloss Freudenbergs mitteilt, wird das Festival wie zuvor bereits erhofft am 24. September stattfinden und zwar „mit Genehmigung.“ Grund für die Absage des Festivals im Juni war laut Stadt, dass es mitten in der Vogelbrutzeit angesetzt worden war und „keinerlei Hinweise auf natur- oder artenschutzfachliche Maßnahmen“ im Genehmigungsantrag enthalten gewesen seien. „Das Umweltamt konnte und durfte diese aus Gründen des Natur- und Artenschutzes nicht genehmigen“, so die Stadt.

Sowohl Stadt als auch Schloss Freudenberg teilten daraufhin aber mit, darüber sprechen zu wollen, wie die Veranstaltung doch noch stattfinden könnte. Es war ein Runder Tisch mit allen Akteuren zur Abstimmung geplant. Mit Erfolg, wie sich jetzt zeigt.

Der Vorverkauf für das Festival im September ist bereits gestartet. Erwachsene zahlen 29,50 Euro, Studenten, Azubis und Schüler zahlen einen ermäßigten Preis von 26 Euro. Für Kinder von 6 bis 11 Jahren kostet der Eintritt 9 Euro, für Jugendliche 13 Euro. „Jedes Ticket ist für uns eine Ermutigung und ein Zuruf ‘Macht was Verrücktes, was Starkes, was Zeitgenössisches. Und schön soll es werden’“, so das Schloss Freudenberg-Team dazu. Das genaue Programm wird noch bekanntgegeben.

Logo