Metzgerei Traub in Biebrich bleibt geschlossen

Auch den Partyservice gibt es nicht mehr

Metzgerei Traub in Biebrich bleibt geschlossen

Mit der Metzgerei Traub in der Didierstraße im Stadtteil Biebrich hat ein weiteres Traditionsgeschäft in Wiesbaden geschlossen. Seit wenigen Tagen informieren Zettel an der Eingangstür und in den Schaufenster über das Aus des Ladens.

„Wir haben unser Geschäft aufgegeben“, schreiben die ehemaligen Inhaber auf den Schildern. „Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die jahrelange Treue“, lautet eine handschriftlich verfasste Botschaft an die ehemaligen Kunden. In der vergangenen Woche war auf Zetteln in der Auslage noch vermerkt, dass das Geschäft wegen eines technischen Defekts nur vorübergehend zu bleiben müsse.

Auch Inhaber Erwin Traub bestätigte auf Nachfrage von Merkurist nun die endgültige Schließung. Grund dafür sei eine berufliche Neuorientierung. Die Homepage des Geschäfts ist bereits offline.

Die Metzgerei Traub in Biebrich bestand seit vielen Jahrzehnten als Familienbetrieb. Neben frischem Fleisch und Wurstwaren war der Laden auch für seinen täglich wechselnden Mittagstisch bekannt. Außerdem betrieben die Inhaber neben dem Metzgereigeschäft auch einen Partyservice.

Logo