Bericht: Aus für Karstadt-Sports in Wiesbaden

20 von 30 Filialen in ganz Deutschland werden geschlossen

Bericht: Aus für Karstadt-Sports in Wiesbaden

Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass die Filialen von Karstadt und Kaufhof in Wiesbaden nicht zu den 62 von 172 Kaufhäusern der Kette gehören, die schließen müssen, hat das Unternehmen jetzt auch über den Fortbestand der „Karstadt-Sports-Filialen“ diskutiert. Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) berichtet, drohen 20 von 30 der Fachgeschäfte in ganz Deutschland das Aus.

Die Verhandlungen über die Schließungen starteten bereits am Freitag und sollen laut „dpa“ bis in die frühen Morgenstunden angedauert haben. Offizielle Statements der Kette liegen am Sonntag noch nicht vor. Stattdessen berichteten Insider gegenüber der Presse, dass auch eine Filiale in Wiesbaden schließen soll. Das berichtete zuerst der Spiegel.

Unklar ist dabei jedoch noch immer, ob es sich um das 2019 eröffnete Geschäft in der Langgasse 5-9 handelt, oder um die kleinere Filiale im Obergeschoss des Einkaufzentrums Luisenforum. Außerdem soll laut Insider auch die Frankfurter Filiale auf der Einkaufsstraße „Zeil“ schließen. Wie lange die Geschäfte noch geöffnet bleiben, ist nicht bekannt. (pk)

Auch interessant:

Logo