Polizei findet 50 Kilogramm Drogen in Biebrich

Übergabe sollte auf Parkplatz stattfinden

Polizei findet 50 Kilogramm Drogen in Biebrich

Mehr als 50 Kilogramm Amphetamin hat die Kriminalpolizei im Wiesbadener Stadtteil Biebrich sichergestellt. Wie die Beamten am Freitag mitteilen, wurden nach dem Fund vier Männer festgenommen - sie hatten eine Drogenübergabe auf einem Parkplatz geplant. Die Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Dem Drogenfund gingen laut Polizei umfangreiche Ermittlungen voraus. Sie führten die Beamten bereits vergangene Woche, am Mittwoch, 29. Juli, nach Biebrich. Am frühen Nachmittag sollten die Drogen dort auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Äppelallee übergeben werden.

Mehrere Beamten verhinderten die Übergabe. Anschließend durchsuchten sie sechs Wohnungen und sicherten beweisrelevante Gegenstände, darunter auch weitere Drogen: mehr als ein Kilogramm Amphetamin und 22 Ecstasy-Tabletten. Schließlich wurden vier Verdächtige mit serbischer und bosnisch-herzegowinischer Staatsangehörigkeit festgenommen. Sie sind zwischen 34 und 48 Jahren alt. (ms)

Logo