Erneut Fall von sexueller Belästigung in der Schwalbacher Straße

32-Jährige meldet sich bei der Polizei

Erneut Fall von sexueller Belästigung in der Schwalbacher Straße

Eine 32-jährige Frau ist am späten Freitagabend in der Schwalbacher Straße sexuell belästigt worden. Wie die Frau der Polizei am Sonntag mitteilte, schlug ihr ein Unbekannter mit der flachen Hand auf das Gesäß.

Der Vorfall ereignete sich demnach zwischen 23:30 Uhr und Mitternacht am Freitagabend. Die Frau war die Schwalbacher Straße entlanggelaufen, als der Unbekannte ihr plötzlich und unvermittelt mit der flachen Hand auf das Gesäß schlug. Der Täter soll circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein. Zudem sei er dunkelhäutig und mit einer hellblauen Jeans und weißen Nike-Schuhen mit rotem Emblem bekleidet.

Am Samstagnachmittag hatte sich ebenfalls in der Schwalbacher Straße ein vergleichbarer Vorfall ereignet (wir berichteten). Auch hier gab das Opfer an, durch einen Schlag auf den Po sexuell belästigt worden zu sein. In diesem Fall wurde der Unbekannte als 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und sehr dünn, mit einem Boxer-Haarschnitt in hellbrauner Farbe sowie einem 3-Tage-Bart beschrieben. Getragen habe dieser Mann eine dunkelblaue Jacke sowie eine braune Camouflage-Hose.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Logo