Fußgänger schlägt Radfahrer mit Gürtel

Nach Streit auf dem Bürgersteig

Fußgänger schlägt Radfahrer mit Gürtel

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Fußgänger und einem Radfahrer ist es am Mittwochmorgen in der Schiersteiner Straße gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Radfahrer dabei mit einem Gürtel geschlagen.

Demnach begegnete ein 56 Jahre alter Fußgänger gegen 9 Uhr dem bisher unbekannten Fahrradfahrer auf dem Bürgersteig in der Schiersteiner Straße. Die beiden gerieten in einen Streit, der sich zu einer Schlägerei hochschaukelte. Zeugen wurde auf die Situation aufmerksam und verständigten die Polizei.

Als diese eintraf, hatten sich die beiden Kontrahenten bereits getrennt und waren nicht mehr vor Ort. Den 56-jährigen Fußgänger konnten die Beamten jedoch in der nahe gelegenen Johannisberger Straße antreffen und kontrollieren. Den Radfahrer, der nach ersten Ermittlungen mit einem Gürtel geschlagen wurde, konnten die Beamten nicht mehr finden. Dadurch ist nicht bekannt, ob er durch den Angriff verletzt wurde.

Um weiter in dem Fall ermitteln zu können, bittet die Polizei Zeugen, die den Streit beobachten konnten, sich zu melden. Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen. (rk)

Logo