Sperrung am Wiesbadener Kreuz am Montagabend

A3 Richtung Würzburg

Sperrung am Wiesbadener Kreuz am Montagabend

In der Nacht von Montag auf Dienstag kommt es am Wiesbadener Kreuz erneut zu einer Sperrung. Das teilt die zuständige Straßen- und Verkehrsbehörde Hessen Mobil mit.

Grund dafür sind notwendige Arbeiten zur Beseitigung von Schadstellen an der Hauptfahrbahn in Fahrtrichtung Würzburg auf der A3. Die Sperrung, so Hessen Mobil weiter, soll am späten Montagabend, den 25. Juni gegen 22 Uhr beginnen. Planmäßig sollen die Arbeiten am frühen Dienstagmorgen gegen 4:45 Uhr abgeschlossen sein. Der Verkehr wird während der Sperrung über die Parallelfahrbahn umgeleitet werden.

Hintergrund

Seit September 2017 wird am Wiesbadener Kreuz die Brücke der A3 über der Fahrbahn der A66 neu gebaut. Der Verkehr zwischen Köln und Frankfurt wird daher über Behelfsbrücken geführt, auf denen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erlaubt ist.

Durch die Bauarbeiten kommt es daher immer wieder zu kurzfristigen Störungen an dem viel befahrenen Autobahnkreuz. Das Ende des rund 50 Millionen teuren Bauprojekts ist für Ende des Jahres 2020 angepeilt. (ts)

Logo