Wiesbadenerin verursacht Unfall – ohne Fahrerlaubnis

Polizei deckt Lüge auf

Wiesbadenerin verursacht Unfall – ohne Fahrerlaubnis

Eine 55-jährige Wiesbadenerin hat am Samstag einen Unfall auf einem Supermarktparkplatz verursacht. Wie sich laut Polizeiangaben herausstellte, war die Frau überhaupt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 11:45 Uhr auf einem Parkplatz in Ingelheim, als die Frau mit einem anderen Auto kollidierte. Die Unfallverursacherin gab zunächst gegenüber der Fahrerin des anderen Wagens und der Polizei falsche Personalien an. Anhand ihrer Äußerungen bemerkten die Polizeibeamten das jedoch schnell und konnten schließlich die richtigen Personalien der Verantwortlichen ermitteln.

Dabei stellte sich heraus, dass die Unfallverursacherin seit mehreren Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Unfallverursacherin erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, gegen die Halterin des Fahrzeugs wird ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet.

Logo