Am Wiesbadener Hauptbahnhof fallen Parkplätze weg

ESWE Verkehr übernimmt 900 Quadratmeter große Fläche

Am Wiesbadener Hauptbahnhof fallen Parkplätze weg

Am kommenden Montag (7. März) fallen 27 Parkplätze auf dem Park and Ride-Parkplatz „Salzbachaue“ direkt neben dem Hauptbahnhof weg. Der Mobilitätsdienstleister ESWE Verkehr übernimmt eine etwa 900 Quadratmeter große Fläche auf dem Parkplatz, um Busse abzustellen.

Bereits 2019 hatte ESWE Verkehr ein Teilareal der Fläche übernommen, woraufhin im hinteren Teil 186 Autostellplätze wegfielen. Die Übernahme der Flächen wurde bereits am 14. Februar 2019 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Der Beschluss sieht vor, ESWE Verkehr vorübergehend zusätzliche Flächen zur Verfügung zu stellen, damit das Unternehmen sein Betriebsgelände in der Gartenfeldstraße im Sinne des Ausbaus eines emissionsfreien ÖPNVs umbauen kann.

Ab kommenden Montag wird ESWE Verkehr nun etwa zehn zusätzliche Fahrzeuge abstellen können. „Das sorgt für weitere Entspannung auf dem Betriebsgelände“, heißt es in einer Mitteilung. Insgesamt kann der Mobilitätsdienstleiter damit etwa 70 Busse auf der Salzbachaue abstellen. Über die jetzt 27 wegfallenden Parkplätze werden Autofahrer ab heute (28. Februar) vor Ort informiert.

Logo