Freibad Maaraue und Kallebad öffnen

Am Donnerstag (26. Mai) starten auch die letzten beiden Wiesbadener Freibäder in die Saison.

Freibad Maaraue und Kallebad öffnen

Während das Opelbad und das Freizeitbad Mainzer Straße bereits geöffnet sind, mussten die Wiesbadener noch ein paar Tage auf die Eröffnung der beiden letzten Wiesbadener Freibäder warten. Am Donnerstag (26. Mai) ist es nun soweit: Auch das Freibad auf der Maaraue und das Kallebad starten in die Saison.

Beide Bäder sind dann von Montag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet – und das nach zwei Jahren voller Einschränkungen ganz ohne Corona-Regeln. „Unsere Gäste können sich wieder auf alle Attraktionen, wie etwa Großwasserrutschen, Sprungtürme, Massagedüsen oder Kletterwände freuen, die uneingeschränkt in Betrieb genommen werden“, sagte Mattiaqua-Betriebsleiter Thomas Baum vor kurzem auf Merkurist-Anfrage. Lediglich die Sauna im Opelbad und die Dampfgrotte im Freizeitbad in der Mainzer Straße bleiben vorübergehend geschlossen.

Auch viele Freibäder rund um Wiesbaden sind bereits geöffnet. So zum Beispiel das Taunussteiner Freibad, das Thermalfreibad in Schlangenbad, das Waldschwimmbad in Niedernhausen und das Eltviller Rosenbad.

Logo