Unbekannter wirft absichtlich Nägel vor fahrendes Auto

Motiv noch völlig unklar

Unbekannter wirft absichtlich Nägel vor fahrendes Auto

Ein noch unbekannter Täter hat am Sonntagabend in Schierstein versucht, ein fahrendes Auto durch Nägel auf der Fahrbahn anzugreifen. Der Fahrer des Autos kam mit dem Schrecken davon.

Wie die Polizei vermutet, hatte der Täter am Sonntag gegen 17:30 Uhr an der Saarstraße zunächst ein Seil über die Fahrbahn gespannt. An einem Ende des Seils befanden sich zwei Trinkgläser gefüllt mit Nägeln. Mutmaßlich legte der Unbekannte sich im Anschluss mit einem weiteren Trinkglas voller Nägel bewaffnet in einem Gebüsch neben der Straße verborgen auf die Lauer.

Als ein 30 Jahre alter Mercedesfahrer mit seinem Auto vorbei gefahren kam, warf der Angreifer das mit Nägeln gefüllte Glas vor den Wagen auf die Fahrbahn. Zwar fuhr der Mercedesfahrer mit den Vorderreifen über die Nägel, zu einem Unfall kam es jedoch nicht.

Das Motiv des Angreifers ist laut Polizei aktuell noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Hinweisgeber, sich telefonisch bei der Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden. (js)

Logo