Volker Schlöndorff feiert seinen 80.Geburtstag mit den Wiesbadenern

Zum 80. Geburtstag ehrt die Caligari-Filmbühne das Lebenswerk des Wiesbadener Regisseurs Volker Schlöndorff. Schauspieler Mario Adorf und Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit haben für den Abend schon zugesagt.

Volker Schlöndorff feiert seinen 80.Geburtstag mit den Wiesbadenern

Als „eines der schönsten Lichtspielhäuser in ganz Deutschland“ hat Regisseur Volker Schlöndorff die Wiesbadener Caligari-Filmbühne einmal in einem Interview bezeichnet. Kein Wunder also, dass der Oscar-Preisträger seinen 80. Geburtstag genau in diesem Kino in seiner Heimatstadt feiern will.

Feier mit Ehrengästen

Beim „Abend für und mit Volker Schlöndorff“ können die Wiesbadener dem renommierten Filmemacher an seinem Ehrentag am 5. April persönlich gratulieren. Mit dabei ist an dem Abend auch Schlöndorffs Freund und Weggefährte, der Schauspieler Mario Adorf. Die beiden wollen sich an dem Abend aus ihrem Leben in der Filmwelt erzählen. Die Moderation des Gesprächs übernimmt Grünen-Politiker und Publizist Daniel Cohn-Bendit.

Außerdem zeigt das Caligari an dem Abend Schlöndorffs Film „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ aus dem Jahr 1971, in den der Regisseur viele Erfahrungen aus seiner Kindheit in Hessen eingearbeitet hat. Die Musik zum Film stammte aus der Feder des Komponisten und Jazzmusikers Klaus Doldinger, der bei der Geburtstagsrunde ebenfalls anwesend sein wird und für das musikalische Rahmenprogramm sorgen wird.

„Schlöndorff hat mit seinem Werk Filmgeschichte geschrieben.“ - Axel Imholz, Kulturdezernent

„Schlöndorff hat mit seinem Werk Filmgeschichte geschrieben. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit ihm auf 80 bewegte Jahre zurückzublicken und im Rahmen der Werkschau seine Filme erneut auf die große Leinwand zu bringen“, sagt Kulturdezernent Axel Imholz und würdigt damit nicht nur, dass Schlöndorffs Literaturverfilmung von Günter Grass’ Roman „Die Blechtrommel“ im Jahr 1979 mit dem Oscar als „Bester ausländischer Film“ ausgezeichnet wurde.

Hintergrund

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Kulturamtes Wiesbaden, dem Deutschen Filminstitut und Filmmuseum Frankfurt (DFF) und der Wiesbadener Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung. Karten für den Abend mit Werkschau am 5. April gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information, Marktplatz 1, für 7 Euro. Restkarten werden an der Abendkasse verkauft. (ts)

Logo