Betrunkener von Männergruppe überfallen

Im Gesicht und an Handgelenk verletzt

Betrunkener von Männergruppe überfallen

Eine Gruppe junger Männer hat in der Nacht zum Samstag einen stark alkoholisierten Wiesbadener brutal niedergeschlagen und ausgeraubt. Das meldet die Wiesbadener Polizei.

Demnach ereignete sich der Überfall gegen 0:30 Uhr am Samstag in der Riederbergstraße im Stadtteil Westend. Der 31-jährige Wiesbadener war nach Angaben der Polizei stark betrunken, als sich eine Gruppe von vermutlich vier Männern näherte.

Zwei Männer sollen den Betrunkenen dann niedergeschlagen und getreten haben. Anschließend nahmen sie die Geldbörse des 31-Jährigen an sich. Darin befanden sich neben den Ausweisdokumenten und persönlichen Gegenständen des Opfers auch mehrere hundert Euro Bargeld.

Der Wiesbadener erlitt bei dem Überfall Verletzungen im Gesicht und am Handgelenk. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Angreifer kann der Mann nicht näher beschreiben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden. (df)

Logo