Taxifahrer will jungem Mann helfen und wird verprügelt

Polizei sucht Angreifer

Taxifahrer will jungem Mann helfen und wird verprügelt

Ein Taxifahrer ist am frühen Sonntagmorgen in der Rheinstraße von einem Unbekannten geschlagen worden. Er wollte dem fremden Mann eigentlich bei einem Streit zur Hilfe kommen, wurde dann jedoch selbst zum Opfer. Die Polizei sucht jetzt nach dem flüchtigen Angreifer.

Der 46-jährige Taxifahrer war nach eigenen Aussagen gegen 4 Uhr im Bereich einer Shisha-Bar unterwegs. Dort beobachtete er einen Streit zwischen mehreren Personen. Ein junger Mann schien dabei in Gefahr zu sein. Kurzerhand stoppte er deshalb sein Taxi und stieg aus, um dem Mann zu helfen.

Anstatt die Hilfe anzunehmen, wandte sich das vermeintliche Opfer allerdings gegen den Taxifahrer und schlug auf ihn ein. Daraufhin flüchtete er in Richtung Ringkirche und ließ den zur Hilfe geeilten 46-Jährigen zurück.

Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe bei der Suche nach dem Unbekannten. Er wird als circa 23 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank und mit dunkler Hautfarbe beschrieben. Außerdem habe er kurze Haare, eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose getragen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen und Hinweisgeber bittet sie, sich unter der Nummer (0611) 345-2140 zu melden. (ts)

Logo