Mercedesfahrer fährt illegal über Umweltspur und verursacht Unfall

Mutter und Kind im Krankenhaus

Mercedesfahrer fährt illegal über Umweltspur und verursacht Unfall

Weil er verbotenerweise mit seinem Auto über eine Umweltspur gefahren ist, hat ein 27-jähriger Mercedesfahrer am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall in Wiesbaden verursacht. Dabei wurden eine Frau und ein Kind verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 27-Jährige mit seinem Mercedes Vito gegen 16:30 Uhr auf dem Kaiser-Friedrich-Ring unterwegs. Dabei nutzte er verbotenerweise die rechte Umweltspur, welche nur von Bussen und Fahrrädern befahren werden darf.

Als er nach rechts in die Rheinstraße abbiegen wollte, stieß er mit dem BMW eines 32-Jährigen zusammen, welcher ebenfalls nach rechts in die Rheinstraße fahren wollte. Die 30 Jahre alte Beifahrerin in dem BMW sowie ein Kind auf der Rückbank wurden bei dem Unfall verletzt.

Beide mussten wegen ihrer Verletzungen in einem Wiesbadener Krankenhaus behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von rund 9.000 Euro. (ms)

Logo