Gastronomie am Schiersteiner Osthafen soll schon Anfang Juni eröffnen

Lange war es Still um das Thema Gastronomie am Schiersteiner Osthafen. Nun hat sich ein neuer Pächter gefunden, der bereits Anfang Juni unter dem Namen „RheinLounge“ den Betrieb aufnehmen will.

Gastronomie am Schiersteiner Osthafen soll schon Anfang Juni eröffnen

Das Projekt „Gastronomie am Schiersteiner Osthafen“ ist schon lange ein Thema. Bereits im März 2018 bat die Wiesbadener Stadtentwicklungsgesselschaft (SEG) um Konzeptideen, wie eine solche Gastronomie an der Hafenpromenade auf Höhe des Schufa-Gebäudes aussehen könnte. Im Mai konnte man dann auch bereits einen Pächter vorweisen, der den geschlossenen Vertrag aber wieder auflöste. Der Grund: Wegen benötigten Stellplätzen, die in diesem Bereich nicht zur Verfügung stehen, sollte das künftige Lokal nur donnerstags bis sonntags geöffnet haben. Dies hätte zwar eine Reduzierung der Stellflächen und eine Lösung des Platzproblems zufolge, schmeckte dem designierten Betreiber aber nicht. Dann passierte lange Zeit nichts und das Projekt Gastronomie am Osthafen geriet ins Wanken.

Mit Oliver Urban, Geschäftsführer einer Wiesbadener Messe und Veranstaltungsagentur und dem Gastronom Isa Ay (Literaturhauscafé und Paninoteca) haben sich aber nun zwei neue Pächter gefunden. Unterstützung erhalten die beiden von Cecilia Schwalme, ehemals rechte Hand von Sternekoch Johann Lafer.

RheinLounge

Unter dem Namen „RheinLounge“ planen sie, bereits Anfang Juni ein Lokal am Hafen zu eröffnen. Äußerlich ist ein „mediterranes Ambiente zum Entspannen und Genießen“ geplant, wie Urban gegenüber Merkurist erklärt. Neben der Außenterrasse, deren Gestaltung sich bereits seit einigen Wochen sichtbar abzeichnet, wird die „RheinLounge“ aus drei aufgehübschten Containern bestehen. Diese sollen bei drohendem Hochwasser rasch verlegt werden können. 144 Plätze sollen insgesamt entstehen.

Gastronomisch läuft alles unter den Leitwörtern „Regionale Frischeküche“, wie Urban berichtet. „Morgens ein Müsli mit Joghurt und Früchten, mittags ein leichter Snack, nachmittags Kaffee und Kuchen und abends — wird noch nicht verraten“, erklärt Urban. Der Pächter möchte mit seinem Konzept möglichst viele Wiesbadener ansprechen — von Anwohnern über Spaziergänger und Familien bis hin zu Sportlern und den Mitarbeitern der umliegenden Büros.

Eröffnung Anfang Juni

Anfang Juni soll die lange Ungewissheit um die Sommergastronomie am Schiersteiner Osthafen dann mit der Eröffnung der „RheinLounge“ ein Ende haben. Derzeit, so Urban, würden die Träger für die Beschattung der Terrasse verbaut und anschließend ein WPC Dielenbelag verlegt. Abschließend werden dann die Container — Module, wie Urban sie nennt — gestellt. Diese stünden bereits für die Lieferung bereit. (nl)

Logo