Guide Michelin: Wiesbadener Restaurant unter den besten Deutschlands

Der Restaurantführer „Guide Michelin“ hat am Dienstag seine Liste mit Sterne-Restaurants in Deutschland bekanntgegeben. Neben einem Wiesbadener Restaurant sind auch zwei aus dem Rheingau dabei.

Guide Michelin: Wiesbadener Restaurant unter den besten Deutschlands

Der Restaurantführer „Guide Michelin“ hat am Dienstag die besten Restaurants in Deutschland ausgezeichnet. Auch 2020 sind wieder Restaurants aus Wiesbaden und dem Rheingau auf der Sterne-Liste zu finden.

Wiesbaden

Wie schon in den Jahren zuvor erhielt das Restaurant „Ente“ auch 2020 einen Michelin-Stern. Das Haus ist damit das einzige in der Landeshauptstadt mit einem Stern. Als klassisches Restaurant der alten Schule beschreibt der Guide das Wiesbadener Traditionshaus im Hotel Nassauer Hof. „So klassisch wie das Ambiente und die Servicebrigade präsentiert sich auch die Küche von Michael Kammermeier“, heißt es in der Bewertung. Dennoch würden sich an manchen Stellen auf der Speisekarte moderne Elemente wiederfinden. Schon seit 1980 darf sich das Traditionshaus als Sternerestaurant bezeichnen.

Rheingau

Als nur eines von drei Restaurants in Hessen wurde wieder das „Schwarzenstein“ in Geisenheim unter Küchenchef Nils Henkel mit zwei Sternen ausgezeichnet. Der Guide lobt in seinem Kommentar den innovativen Stil von Henkel, der nur mit Spitzenprodukten arbeite. Als besonders gutes Gericht empfiehlt Michelin Grünkohl mit Kartoffelrisotto, Meerrettich und Rieslingtrauben. Auch das „Schloss Groenesteyn“ in Kiedrich erhielt nach 2019 wieder einen Stern. Die Michelin-Tester beschreiben das Restaurant als „gemütlich-rustikale Weinschänke“, in der man sehr gut bedient werde und tolle Weinempfehlungen bekomme. „Dazu kommen aus der Küche von Dirk Schröer ausdrucksstarke, moderne Gerichte mit klassischer Basis, und zwar zu einem wirklich interessanten Preis“, schreibt der Tester in seiner Bewertung.

Keinen Stern, aber eine Empfehlung erhielt der „Gutsausschank im Baiken“ in Eltville. Das Traditionshaus findet sich auf der Liste des „Bib Gourmant“ wieder. Damit will Michelin gute und günstige Küche auszeichnen. Gelobt wird die tolle Lage mitten in den Weinbergen. Von der Speisekarte wird „gebratene Brust und geschmorte Keule vom Landhuhn, gebackener weißer Spargel, Estragon-Gnocchi und weiße Tomatensauce.“ (ms)

Logo