Auto überschlägt sich nach Verfolgungsfahrt auf der A3

Fahrer nur leicht verletzt

Auto überschlägt sich nach Verfolgungsfahrt auf der A3

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall auf der A3 bei Raunheim am Dienstagabend leicht verletzt worden. Das berichten Einsatzkräfte vor Ort.

Demnach war der Autofahrer in Richtung Süden unterwegs, als er der Autobahnpolizei wegen seiner hohen Geschwindigkeit auffiel. Diese wollte den Mann daraufhin kontrollieren.

Als die Polizei das Auto einholen konnte, geriet der Fahrer beim Verlassen der Autobahn bei Raunheim in Richtung B43 auf den Grünstreifen und überschlug sich. Zeugenaussagen zufolge war der Fahrer mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit in die Abfahrt gefahren.

Die Einsatzkräfte der Polizei konnten ihn mit leichten Verletzungen aus seinem Fahrzeug befreien und ein Feuer an seinem Auto löschen. Für die Unfallaufnahme war die B43 bei Raunheim sowie die Abfahrt der A3 für rund zwei Stunden gesperrt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (df)

Logo