Zivilcourage: 61-Jähriger überwältigt schwerverletzt aggressiven Ladendieb

34-Jähriger wollte Kasse von Bäckerei plündern

Zivilcourage: 61-Jähriger überwältigt schwerverletzt aggressiven Ladendieb

Obwohl er von ihm schwer verletzt worden ist, hat ein 61-jähriger Mann am Freitagmorgen in einer Bäckerei einen Ladendieb (34) überwältigt. Das meldet die Wiesbadener Polizei.

Den Angaben einer Mitarbeiterin zufolge, betrat der 34-Jährige das Geschäft in der Platter Straße und bat die Verkäuferin um etwas Geld. Die Bäckerei-Angestellte lehnte dies zwar ab, bot dem Mann jedoch etwas zum Essen an. Daraufhin soll der 34-Jährige hinter die Ladentheke gegangen sein und versucht haben, die Kasse aufzuhebeln.

In diesem Moment betrat der 61-Jährige das Geschäft und wurde auf den offensichtlich geplanten Diebstahl aufmerksam. Umgehend schritt der 61-Jährige ein und schlug dem Jüngeren zunächst das spitze Hebelwerkzeug aus der Hand. Anschließend kam es zu einer heftigen Rangelei der zwei Männer. Dabei erlitt der 61-Jährige eine Beinfraktur. Dennoch überwältigte der couragierte Mann den augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden 34-Jährigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Während der 34-Jährige fest- und in Gewahrsam genommen wurde, musste der 61-Jährige schwer verletzt stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Logo