Fahrrad-Schulkorso fährt durch Wiesbaden

Verzögerungen im Verkehr möglich

Fahrrad-Schulkorso fährt durch Wiesbaden

Die Wiesbadener weg vom Auto und hin zu öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu bewegen - das ist das große Ziel des Bündnis Verkehrswende. Damit auch schon die Jüngsten erfahren können, wie es ist, auf zwei Rädern durch die Innenstadt zu fahren, findet am Donnerstag ein Fahrradkorso für die Wiesbadener Schüler statt.

8,4 Kilometer Strecke

Schirmherr der Veranstaltung ist der Schulsportverein, der dabei von der Stadt unterstützt wird. Die Initiatoren erwarten am Donnerstag etwa 700 Teilnehmer, die sich gegen 8:30 Uhr von ihren Schulen aus auf den Rädern in Richtung Innenstadt aufmachen werden. Treffpunkt ist dann ab 10 Uhr das Dern'sche Gelände, von wo aus die Radler auf einen 8,4 Kilometer langen Kurs durch die Innenstadt fahren. Nach einer Stunde Radeln geht es dann wieder zurück auf das Dern'sche Gelände. Dort gibt es dann anschließend eine Abschlussveranstaltung mit Live-Musik von Schülerbands.

Mit der Aktion sollen die Schüler erfahren, wie man sicher mit dem Fahrrad auch in Wiesbaden durch die Innenstadt fahren kann. Da nach dem vierten Schuljahr die Verkehrserziehung endet, soll der Korso einen Beitrag zur Sicherheit im Radverkehr für die Zeit danach bieten. Die Strecke verläuft in einer „8“ ein Mal durch die Innenstadt. Vom Dern'schen Gelände geht es nach Westen bis zur Hochschule Rhein-Main an der Klarenthaler Straße. Dort geht es weiter über den Zweiten Ring, Emser Straße und Schwalbacher Straße zur Moritzstraße und über den Hauptbahnhof zurück zum Startpunkt.

Die Straßen werden während des Korsos zwar nicht gesperrt, es kann aber zu Verzögerungen des Straßenverkehrs kommen. ESWE warnt die Fahrgäste vor, dass es in der Zeit zwischen 8 und 15 Uhr zu Verzögerungen kommen kann.

Logo