Jetzt wird's heiß!

Bis zu 36 Grad heiß soll es am Wochenende in Deutschland werden. Vor allem im Osten werden die Temperaturen Rekordwerte erreichen. Doch können sich auch die Wiesbadener dauerhaft auf heiße Tage einstellen?

Jetzt wird's heiß!

Eher wechselhaft präsentierte sich das Wetter in den vergangenen Wochen im Rhein-Main-Gebiet. Während es an Ostern super-sonnig und heiß war, legten die sommerlichen Temperaturen zuletzt immer wieder eine Verschnaufpause ein. Teils gab es auch heftige Gewitter. Doch jetzt steigen die Temperaturen wieder deutlich an. Auch die Wiesbadenerürfen sich auf sonnig-heiße Tage freuen.

Wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung von „wetter.net“ sagt, könne man am Freitag in Mainz, Wiesbaden oder auch Frankfurt mit Werten um 30 Grad rechnen. Gleichzeitig werde es auch schwül. „Vor allem am Samstag gibt es bei Temperaturen um 27 Grad auch heftige Gewitter in der Region mit Potenzial für Unwetter“, so Jung.

Sonntag soll es dann bei rund 28 Grad wieder freundlich und meist trocken sein. Neue Temperatur-Rekordwerte für dieses Jahr werde es im Rhein-Main-Gebiet aber nicht geben. Ähnlich bewertet der Deutsche Wetterdienst (DWD) die aktuelle Wetterlage. „Am Samstag wird es eher keine 30 Grad geben“, so ein Meteorologe. Am Freitag sei dies aber durchaus möglich. Zu Beginn der nächsten Woche könne es dann bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad auch Schauer und Gewitter geben. „Sommerlich bleibt es auf jeden Fall“, so der DWD-Meteorologe.

Auch Dominik Jung von „wetter.net“ sagt warme Temperaturen für Mainz voraus. „Nächste Woche sieht es sommerlich aus, im Schnitt 25 bis 30 Grad an jedem Tag.“ Wärmegewitter seien dann nicht auszuschließen. Ob es aber in diesem Jahr einen Rekordsommer geben wird, „weiß nur Petrus“, sagt Jung. (pk)

Logo