7-jähriger Junge stirbt bei Hausbrand

Drei weitere Personen verletzt

7-jähriger Junge stirbt bei Hausbrand

Bei einem Hausbrand in Rüdesheim-Presberg ist in der Nacht zu Sonntag ein 7 Jahre alter Junge ums Leben gekommen. Drei weitere Personen wurden verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkte die Mutter des 7-jährigen Jungen den Brand gegen 23:55 Uhr im Obergeschoss des Wohnhauses und alarmierte daraufhin andere Familienangehörige. Der Junge zog sich dabei so starke Verletzungen zu, dass er in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert werden musste. Trotz der schnellen Hilfe durch Feuerwehr und Familie verstarb er kurz nach der Einlieferung im Krankenhaus.

Die Mutter und zwei weitere Angehörige mussten ebenfalls in Krankenhäuser gebracht werden, wobei hier aber keine Lebensgefahr besteht. Das Feuer selbst konnte durch die Feuerwehr Rüdesheim schnell unter Kontrolle gebracht werden. Für die Versorgung und Betreuung der Verletzten und von Familienangehörigen waren insgesamt sechs Rettungswagen, zwei Notarztwagen und mehrere Notfallseelsorger vor Ort.

Die Brandursache, sowie Art und Höhe des entstandenen Schadens sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mo)

Logo