Wiesbadener Schule unter den besten Deutschlands

Die Wiesbadener Blücherschule ist für den Deutschen Schulpreis nominiert. Nun darf sie auf ein üppiges Preisgeld hoffen. Gleich mehrere Punkte der Europaschule wurden von der Jury lobend erwähnt.

Wiesbadener Schule unter den besten Deutschlands

Wenn am 23. September der diesjährige Deutsche Schulpreis verliehen wird, kann sich auch eine Wiesbadener Schule Hoffnungen auf den Titel machen. Unter den 15 nominierten Schulen ist nämlich auch die Blücherschule aus dem Westend.

81 Schulen haben sich beworben, 15 Finalisten wurden ausgewählt und sechs von ihnen winkt eine Auszeichnung. Der Gewinner des Hauptpreises erhält 100.000 Euro, die weiteren fünf Preisträger jeweils 25.000 Euro. Aber auch wenn die Blücherschule weiter hinten abschneidet: Alle weiteren nominierten Schulen bekommen Anerkennungspreise in Höhe von jeweils 5000 Euro.

Ausgewählt wurde die Blücherschule, weil dort Vielfalt bewusst in den Schulalltag integriert wird. Immerhin gehen dort täglich Schüler aus 36 verschiedenen Nationen in den Unterricht. Positiv hervorgehoben wurde unter anderem auch die Leistungsbeurteilung. Statt Noten oder Ziffernzeugnisse gibt es „Kompetenzorientierte Zeugnisse“. Die Kinder bekommen ab der ersten Klasse ausführliche und individuelle Rückmeldungen zu ihren Leistungen.

Auch die intensive Einbindung der Eltern gefiel der Jury. So berichten diese etwa von ihren Berufen, treten als Experten für ihr jeweiliges Heimatland auf oder engagieren sich bei Sportfesten. Ebenfalls gelobt wurde auch das Schulfach „Soziales Lernen“. Darin sollen grundlegende soziale Fähigkeiten geschult und eine starke Klassengemeinschaft gefördert werden. Der Umgang mit Konflikten und die Förderung von Verständnis für fremde Kulturen mit ihren verschiedenen Bräuchen sind Teil dieses Unterrichts.

Bei der Entscheidung über die Preisträger bewertet die Jury sechs Qualitätsbereiche: „Leistung“, „Umgang mit Vielfalt“, „Unterrichtsqualität“, „Verantwortung“, „Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner“ und „Schule als lernende Institution“. Diese Merkmale sind inzwischen als Kennzeichen für gute Schulqualität allgemein anerkannt. Welchen Platz die Blücherschule belegt zeigt sich am 23. September, wenn die Preisträger in einer Online-Verleihung bekanntgegeben werden. (nl)

Logo