Identifiziert: Leiche aus dem Wald im Taunus ist vermisster Frankfurter

Kein Hinweis auf Fremdeinwirken

Identifiziert: Leiche aus dem Wald im Taunus ist vermisster Frankfurter

Die Leiche, die von einer Schulklasse in der Nähe der Saalburg gefunden wurde, ist identifiziert. Laut Bad Homburger Polizei handelt es sich um einen 67-jährigen Frankfurter. Ein Tötungsdelikt wird nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

Am Vormittag des 22. August fanden Siebtklässler während eines Schulausflugs im Wald zwischen Sandplacken und dem Römerkastell Saalburg den leblosen Körper. Aufgrund des Verwesungsgrades geht die Polizei davon aus, dass der Mann bereits mehrere Tage dort lag.

Mittels DNA-Abgleich konnte bestätigt werden, dass es sich um einen Mann aus Frankfurt handelt, der seit dem 16. August 2018 vermisst wurde. Schon am Mittwoch äußerte die Polizei gegenüber Merkurist die Vermutung, dass es sich um den vermissten Frankfurter handelt.

Logo