AfD holt Wirtin der Parteikneipe ins Team

Ihre neuen Kollegen kennt sie schon vom Stammtisch: Die ehemalige Wirtin der AfD-Parteikneipe arbeitet jetzt für die Fraktion.

AfD holt Wirtin der Parteikneipe ins Team

Die Wiesbadener AfD-Fraktion hat eine neue Mitarbeiterin: Ab Dienstag unterstützt Claudia Rossel, ehemalige Wirtin der Parteikneipe „Im Ländchen“, die Geschäftsstelle. Fünf Jahre führte Rossel die Vereinsgaststätte in Erbenheim, bevor sie ihren Pachtvertrag Anfang des Jahres kündigte. Zuvor arbeitete sie mehr als zwei Jahrzehnte in der Verwaltung Hessischer Ministerien.

„Die AfD war häufig zu Gast bei mir und ich habe mitbekommen, dass sie eine Assistenz für die Geschäftsstelle sucht“, sagt Rossel. Die Jahre hinter der Theke hatten sie ausgelaugt, erzählt sie. „Teilweise habe ich 16 Stunden am Tag gearbeitet, Feiertage und freie Wochenenden gab es nicht. Das ist mir irgendwann über den Kopf gewachsen.“

Im Bewerbungsgespräch setzte sie sich gegen mehrere andere Kandidaten durch. „Menschlich und fachlich hat das wunderbar gepasst“, sagt Fraktionsgeschäftsführer Robert Lambrou. Dies sei auch für Rossel der Grund gewesen, die Stelle anzunehmen. „Die Menschen waren mir sympathisch“, sagt sie Ex-Wirtin. Parteimitglied sei sie aber nicht.

Merkurist