Säugling bei Verkehrsunfall verletzt

Insgesamt vier Verletzte

Säugling bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Platter Straße sind am Donnerstagabend vier Menschen verletzt worden. Unter ihnen ist auch ein Neugeborenes. Das berichtet die Polizei.

Demnach fuhr ein 19-jähriger Wiesbadener gegen 18:30 Uhr mit seinem Auto auf der Platter Straße in Richtung stadtauswärts. Als er in die Straße „Unter den Eichen“ abbiegen wollte, übersah er das Auto eines 32-jährigen Taunussteiners, der ihm entgegen kam.

Es kam in der Kreuzung zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autos. Der 19-jährige Wiesbadener wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im Fahrzeug des 32-Jährigen befand sich noch dessen Ehefrau sowie der neugeborene Sohn des Paares. Die Familie wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Alle Personen, die am Unfall beteiligt waren, wurden nach kurzer Behandlung aus den jeweiligen Krankenhäuser entlassen. Die Kreuzung war für etwa zwei Stunden für die Bergung und Abschleppung der Fahrzeuge gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. (js)

Logo